29 Oct 2013

ownCloud 6 Community Edition Beta 1 ships collaborative editing and new wizard-like LDAP settings

Submitted by blizzz

We just released the Beta 1 of the upcoming ownCloud 6 series! It is spiced up with two new features. The most exciting one is probably collaborative editing of ODF documents. However, I do not want to write about it, ownCloud Documents is already covered by Frank.

The other feature that just went inside is revamped LDAP settings in a wizard-like fashion. Now, the minimum number of required fields you need to fill in is *drumrolls* 3! Of course without loosing the flexibility you are used to. Providing the LDAP server host, a user DN and a password is usually enough. ownCloud will take care of everything else. Some settings will be suggested, you can just accept them, and more will be auto-detected.

LDAP settings screenshot composition
New wizard-like LDAP configuration

The necessity

If you remember the old settings dialogue, it consisted of three tabs (one with a couple sections). Usually it was enough to fill out the first, the "basic", tab. It took more effort when you tried to connect to AD. There were also settings that required LDAP information – and often ownCloud admins lack that and get only a little information from their LDAP admin.

As a consequence we needed to handle bug reports (and support tickets on the company side) which were caused by wrong configurations. I played around with thoughts about some kind of assistent, then product management approached me with the same desire. So I sat down, sorted out which settings could be detected or semi-detected and which required direct input by the ownCloud admin.

Hiding complexity

It gave us a great overview and good basis to work from. Configuration details that are detected do not need to be presented anymore (the user-group-associtation for example). Semi-detectable details will be set to a default value, but can be controlled and adjusted by the ownCloud admin (the Base DN or the user filters for example). I drafted some mockups and refined them with our incredible designer Jan.

The most interesting part was how to hide the complexity of LDAP filters. If you take a step back and have a look at the common cases, you really can reduce a lot. It costs you the ability to define complex conditions, but the possibility to enter raw filters is maintained. The most common options can be casted into checkboxes with easy to understand labels. Also certain values, for instance about proper objectClasses, can be auto-detected, pre-selected and offered in a multiselect box.

The result is that we now have a really easy to use configuration tool where the ownCloud admin does not need to have deep knowledge of LDAP. For those who still want to be able to fine-grain any setting it is still possible. The Advanced and Expert tab still exists, if you really, really want to use them.

Feel for sharp edges

Unfortunately, after the Beta release I found a couple of annoying bugs, which are now fixed. For a proper testing, I recommend to use the daily build.

Mind, this is based on a Beta release and actually the first version of this LDAP configuration "wizard". It works, however you may see some glitches or edges. I would be amazing if you have the time to test it out, give feedback, report bugs, or even better, provide patches ;) I am very curious to hear your opinions!

If you are interested in helping out ownCloud with testing you may consider joining the ownCloud Test Pilots.

Comments

Ich hab am 1.11 die oC6alpha1 auf den daily-build aktualisiert und auch heute nochmal, aber im LDAP Assistent kann ich nicht "Fortsetzen" klicken. Auch die anderen Tabs sind deaktiviert. Ich hab nur den LDAP-Server angegeben, da keine Authentifizierung erforderlich ist. Ist das ein bekanntes Problem? Ansonsten gefällt mir die Version 6 schon sehr gut. Es geht in die richtige Richtung. Auch hier nochmal ein großes Lob an alle beteiligten für die gute Arbeit!

In der Tat, per Anonymous ging es noch nicht. Es gab aber kürzlich einen entsprechenen Pull Request (https://github.com/owncloud/core/pull/5692) der jetzt auch gemerged ist, mit dem Build von heute sollte es gehen (vermutlich muss die Base DN _noch_ manuell eingetragen werden in diesem Szenario).

Sehr gut! Ich hab gerade nochmal ein Update gemacht. Es ist noch der alte Code vor dieser Änderung da. https://github.com/owncloud/core/commit/3e5a5567eb8516f987b2f183980efa6a86be81ba Um wie viel Uhr wird der daily-build erstellt?

Meines Wissens nach gegen 5 Uhr

Nach meiner Recherche wird der Daily-Build um 3 Uhr CET erzeugt. Quelle: http://blog.diegelernten.de/2012/10/10/owncloud-bietet-ab-sofort-daily-builds-an/ Ich nehme jetzt einfach mal an, dass es immer noch so ist. Die Änderung ist jetzt jedenfalls auf meinem Server. Wenn ich den Host eingegeben hab, komm ich trotzdem nicht weiter. Nach deiner Aussage und dem Code muss ich den Base DN eingeben, das Eingabefeld dafür ist aber "invisible". Ebenfalls bei den für den Port, der laut Code auch gebraucht wird. Laut Code soll es wohl ausgeblendet werden, wenn es einen Wert hat, vermutlich soll der automatisch gefunden werden, was aber nicht funktioniert. apps/user_ldap/js/settings.js Zeile 468 if($('#ldap_base').val()) { $('#ldap_base').removeClass('invisible'); } Wenn ich bei diesen beiden Eingabefeldern das "invisible" lösche, kann ich "Fortsetzen" klicken und auch die anderen Tabs werden sichtbar. Objekt-Klassen findet er keine automatisch. Ich musste wieder alles von hand eingeben, wobei ich lange gebraucht hab um herauszufinden, dass ich "Konfiguration aktiv" unter "Advanced" aktivieren muss, damit überhaupt etwas tut. Unser LDAP-Server ist ein Zimbra 7. In der alten Version musste ich folgende Daten angeben: Host: ldap.example.com Basis-DN: ou=people,dc=example,dc=com Benutzer-Filter-Liste: objectClass=zimbraAccount Advanced->Ordnereinstellungen Feld für den Anzeigenamen des Benutzers: displayname Advanced->Spezielle Eigenschaften Email Field: mail Expert->Override UUID detection UUID Attribute: uid

Oookay :) <i>Nach deiner Aussage und dem Code muss ich den Base DN eingeben, das Eingabefeld dafür ist aber "invisible".</i> Das soll automatisch erkannt werden. Vermutlich wird das noch geblockt, weil kein User+Pw gegeben ist. Wäre dann ein Bug. Könntest du ein Issue aufmachen und mich per @blizzz erwähnen? https://github.com/owncloud/core/issues?state=open Wenn es dann nicht ermittelt werden kann, soll das Feld eingeblendet werden. Ich überlege auch, das ganze einfach eingeblendet und ggf. deaktiviert zu lassen. <i>Objekt-Klassen findet er keine automatisch. Ich musste wieder alles von hand eingeben,[..]</i> Klingt nach Seiteneffekt von obigem. Als ob die Base DN (oder der Port) nicht gesetzt wird. <i> wobei ich lange gebraucht hab um herauszufinden, dass ich "Konfiguration aktiv" unter "Advanced" aktivieren muss, damit überhaupt etwas tut.</i> Das geschieht automatisch, wenn alle Anforderungen (das sind Host, Port, Userfilter, Loginfilter) gesetzt sind.

Add new comment